Workshop Phänomenologie; 16.4.2010, Köln

Husserl-Archiv
der Universität zu Köln lädt zur Tagung ein
Workshop Phänomenologie
16. April 2010, 10.00-18.00 Uhr

Prof. Dr. Sebastian Luft (Marquette University): Die Dimension der Phänomenologie

Dr. Christian Ferencz-Flatz (Bukarest/Köln): Umstand und Situation. Zur bekundenden Funktion des Jeweiligen bei Husserl und Heidegger

Virginie Palette (Freiburg/Paris): Der phänomenologische ‚Zwischen-Raum‘: zu dem ‚korrelativen‘ Wesen der Phänomenalität bei Husserl und Heidegger

Fabian A. Hernandez (Puerto Rico/Köln): Is Husserl a Platonist?

Dr. Inga Römer (Wuppertal): Beispiel und Vorbild in der Ethik. Kant und Scheler

Ina Marie Weber (Köln): Von der Unmöglichkeit, die Welt nicht zu verändern. Überlegungen zur husserlschen Epoché

Aroun Iyer (Marquette University/Wuppertal): The Question of Knowledge in Husserl's Transcendental Idealism: Reading Husserliana XXXVI


16. April 2010, 10.00-18.00 Uhr im
Husserl-Archiv, Kerpener Str. 30

Kontakt: Husserl-Archiv der Universität zu Köln
Tel. 0221-470-2367
e-mail: Monika.Heidenreich(at)uni-koeln.de